Das Wetter für Nordrhein Westfalen und die Wettervorhersagen

Vor allem in der Südhälfte Dauerregen. In der Eifel auch einzelne Gewitter mit schweren Sturmböen nicht ausgeschlossen. Windböen.Heute Früh und am Vormittag zunächst meist leichter, ab Mittag mäßiger bis kräftiger Regen, abends nach Südosten abziehend. Vor allem in der Südhälfte Dauerregen. In der Eifel am Nachmittag einzelne Gewitter mit schweren Sturmböen nicht ausgeschlossen. Höchsttemperatur 10 bis 15 Grad. Zunächst schwacher umlaufender Wind, nachmittags und abends im Süden auffrischender und auf Nordwest drehender Wind mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht zum Montag im Osten letzte Tropfen. Von Westen Auflockerungen. Tiefsttemperatur 7 bis 4 Grad.

In der Nacht deutlich nachlassender Wind.

Am Montag wechselnde Bewölkung mit zeitweise sonnigen Abschnitten. Vereinzelt kurze Schauer. Höchsttemperatur 12 bis 16 Grad. Mäßiger, im Osten zeitweise frischer Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht zum Dienstag oft wolkig, teils auch gering bewölkt und überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 6 Grad am Rhein und 1 Grad in Tälern des Berglands. Dort vereinzelt Bodenfrost gering wahrscheinlich. Nachlassender Wind.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis