Das Wetter für Berlin und die Wettervorhersagen

In der Nacht zum Sonntag im Süden mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne starke Gewitter. Am Sonntag lokal schwere Gewitter mit heftigem Starkregen.

In der Nacht zum Sonntag wolkig, teils gering bewölkt, überwiegend niederschlagsfrei. In der Niederlausitz und im Elbe-Elster-Land bei teils dichter Bewölkung mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit einzelne kurze Schauer oder Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und Windböen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7). Temperaturrückgang auf 17 bis 14 Grad. Schwacher Wind um Ost.

Am Sonntag vor allem in der Nordhälfte Brandenburgs noch länger heiter, sonst wolkig. Von der Niederlausitz über den Fläming bis zum Havelland Schauer und einzelne Gewitter mit erhöhtem Starkregenpotenzial. Lokal auch heftiger Starkregen über 25 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9) und Hagel (Unwetter) wahrscheinlich. Vielerorts auch trocken. Temperaturanstieg auf 28 bis 31 Grad. Abseits der Schauer und Gewitter schwacher, teils mäßiger Ostwind.

In der Nacht zum Montag wolkig, örtlich Schauer oder Gewitter mit Starkregengefahr. Bei schwachem Ostwind Abkühlung auf 19 bis 16 Grad. Mit geringer Wahrscheinlichkeit in Gewitternähe einzelne Windböen.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis