Das Wetter für Deutschland und die Wettervorhersagen

In der Frühe im Nordwesten starke Böen, exponiert Sturmböen; an den Alpen leichter Frost, lokal Glätte. Tagsüber verbreitet windig bis stürmisch, zeitweise Regen.

Heute viele Wolken und im Tagesverlauf von Nordwest nach Südost durchziehender Regen, nachfolgend noch einzelne Schauer. Südlich der Donau bis in den Nachmittag und Abend hinein aufgelockert bewölkt. Mit Höchstwerten zwischen 8 und 15 Grad sehr mild für die Jahreszeit. Weiter auffrischender Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen, bevorzugt in der Westhälfte sowie im Bereich der zentralen und westlichen Mittelgebirge. An den Küsten zumindest Sturmböen, auf exponierten Berggipfeln schwere Sturm- oder Orkanböen. Im Süden und Südosten in tiefen Lagen tendenziell weniger Wind.

In der Nacht zum Montag wechselnd bis stark bewölkt und zunächst nach Südosten abziehender Regen oder Schauer. Im Nordwesten und Westen sowie an der Nordsee im Verlauf erneut aufkommende Schauer, teils auch mit Blitz und Donner. Dazwischen auch mal länger trocken. Tiefsttemperatur 7 bis 0 Grad. Bevorzugt im Norden, in der Westhälfte und den Mittelgebirgen weiterhin stark windig bis stürmisch, in Kamm- und Gipfellagen schwere Sturmböen bis Orkanböen.
Am Montag meist stark bewölkt mit nur kurzen Auflockerungen, vormittags eher im Osten und Südosten, am Nachmittag eher im Nordwesten. Dabei wiederholt schauerartige Niederschläge, bevorzugt im Westen und Nordwesten örtlich auch kurze Graupelgewitter. Schnee zunächst nur in höheren Lagen des Berglands, abends jedoch absinkende Schneefallgrenze auf rund 600-800 m. Höchstwerte 6 bis 11 Grad. Mäßiger bis frischer, in Böen verbreitet stark bis stürmisch auffrischender, auf West bis Nordwest drehender Wind. An der Nordsee schwere Sturmböen, in exponierten Gipfellagen Orkanböen.

In der Nacht zum Dienstag weitere schauerartige Niederschläge, allmählich in den Süden und Osten zurückziehend. Später im Norden und Westen auflockernde Wolken und nur noch einzelne Schauer. Auf etwa 400 m absinkende Schneefallgrenze, in den östlichen Mittelgebirgen 2-5cm, im Schwarzwald um 5cm, an den Alpen sowie im südlichen Alpenvorland bis zu 10cm, in Staulagen teils um 15 cm Neuschnee. Dort entsprechende Glätte. Tiefstwerte +4 bis -1 Grad, in Hochlagen und an den Alpen auch darunter. In der Osthälfte teils stark böiger Nordwestwind mit stürmischen Böen an der Ostsee und den östlichen Mittelgebirgen, sonst nachlassender Wind.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis