Das Wetter und die Wettervorhersagen

Nachts von Westen Durchzug von Schauern und teils schweren Gewittern, lokal mit Unwetterpotential. Am Samstag am Nachmittag und Abend an den Alpen einzelne, teils kräftige Gewitter. Am Samstag im Norden längere sonnige Abschnitte. Nach Süden hin dagegen mehr Wolken und am Vormittag hie und da etwas Regen. Am Nachmittag und Abend vor allem in Alpennähe und im Umfeld des Inns einzelne Schauer und Gewitter. Maximal 20 bis 26 Grad. Mäßiger, im Norden stark böiger Wind aus Südwest bis West.

In der Nacht zum Sonntag von Südwesten schauerartig verstärkter, anfangs noch gewittriger Regen, nordostwärts bis nach Mittelfranken und in die Oberpfalz ausgreifend. Abkühlung auf 15 bis 9 Grad.

Am Sonntag vielerorts regnerisch, im Süden mitunter auch ergiebiger Regen. In der zweiten Tageshälfte Übergang in Schauer. Chancen auf etwas Sonne am größten in Unterfranken, dort längere Zeit trocken. Im Dauerregen an den Alpen zum Teil nur 15, sonst 17 bis 23 Grad. Mäßiger, im Südosten stark böiger Wind um West.

In der Nacht zum Montag im Süden zunehmend trocken und größere Auflockerungen, örtlich Nebel. Nördlich der Donau einzelne Schauer oder kurze Gewitter. Minima 14 bis 8 Grad.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis